Apr 182012
 

Endlich haben wir einen vollwertigen Kindergartenplatz fĂĽr Tim bekommen und konnten ihn so aus dem Flohzirkus rausnehmen.

Die ersten beiden Kindergartenwochen waren zu einfach – die Kinder sagten morgens „Hallo Tim“ und er wurde sehr gut aufgenommen!

Auch hatte er eigentlich sichtlich Spass im Kindergarten!!!

Die dritte Woche ist bis jetzt eine Katastrophe – vom Aufstehen an GebrĂĽll: „Ich will nicht in den Kindergarten“

Das endet erst, wenn Tim einige Zeit in den Armen der Kindergärtnerin weitergebrĂĽllt hat, also vom Aufstehen ĂĽber Waschen und Anziehen, die Fahrt zum Kindergarten, einfach alle, die uns begegnen, wissen, tim will nicht in den Kindergarten – er schreit es lautstark in die Welt hinaus…..

Aber die Kindergärtnerinnnen kennen anscheinend solche Probleme und lösen sie souverän.

Die Frage:“ Wie war es im Kindergarten?“ wird nachmittags mit „Schön und ich habe gar nicht mehr geweint“ beantwortet!

Naja, morgen frĂĽh geht das GebrĂĽll wohl trotzdem wieder los!!!

Apr 172012
 

Wieviel Fernsehen und dann welche Programme sind ok für 3-4 jährige Kids?

Wenn man manchen Serien in Kika sieht, stellt sich die Frage, ob das überhaupt was für Kinder in dem Alter ist. Und ganz ohne Fernseher ist es auch schwierig, gerade wenn Frau z.B. essen machen möchte und mal kurz ein wenig Ruhe braucht.

Daher haben wir uns ein paar Serien als DVD geholt, wo wir meinen, diese können die Kids bedenkenlos schauen.

Unter anderem:

 

Feuerwehrmann Sam ist gewaltlos, die einzelnen Filme sind nur 10 min. und die Kids haben Spass daran!

© 2012 Rabenpapa im Einsatz - oder Rabeneltern gemeinsam :-) Ferienwohnung Borkum