Apr 182012
 

Endlich haben wir einen vollwertigen Kindergartenplatz für Tim bekommen und konnten ihn so aus dem Flohzirkus rausnehmen.

Die ersten beiden Kindergartenwochen waren zu einfach – die Kinder sagten morgens „Hallo Tim“ und er wurde sehr gut aufgenommen!

Auch hatte er eigentlich sichtlich Spass im Kindergarten!!!

Die dritte Woche ist bis jetzt eine Katastrophe – vom Aufstehen an Gebrüll: „Ich will nicht in den Kindergarten“

Das endet erst, wenn Tim einige Zeit in den Armen der Kindergärtnerin weitergebrüllt hat, also vom Aufstehen über Waschen und Anziehen, die Fahrt zum Kindergarten, einfach alle, die uns begegnen, wissen, tim will nicht in den Kindergarten – er schreit es lautstark in die Welt hinaus…..

Aber die Kindergärtnerinnnen kennen anscheinend solche Probleme und lösen sie souverän.

Die Frage:“ Wie war es im Kindergarten?“ wird nachmittags mit „Schön und ich habe gar nicht mehr geweint“ beantwortet!

Naja, morgen früh geht das Gebrüll wohl trotzdem wieder los!!!

Apr 182011
 

Paul ist heute das erste mal selber mit dem eigenen Fahrrad zum Kindergarten gefahren!

Eigentlich wollte er ja heute nicht in den Kindergarten, kann man ja auch verstehen, wenn das Kind nicht ausgeschlafen ist 🙂

Aber mit dem eigenen Fahrrad war das dann erträglich

Sep 302010
 

Während Papa auf Borkum versauert, fegt Paul das erste mal mit dem Fahrrad ohne Stützräder über den Rumelner Marktplatz, schade, das Papa das nicht sehen konnte!

Das war gestern –

heute war Mama mit beiden beim Arzt, Paul hat diesmal hohes Fieber und beide haben Mandel und Halsentzündung und bekommen Antibiotika…

 Posted by at 9:55 pm
Sep 282010
 

Nun sind die ersten Wochen Kindergarten herum, erst ist er bis 12:30 geblieben, mittlerweile bis 14 Uhr.
Wir hätten nicht gedacht, das er sich so schnell daran gewohnt, der Kindergarten tut ihm sogar richtig gut und er wird viel aufgeschlossener!

 Posted by at 1:10 pm
Aug 252010
 

Nachdem Paul gestern noch wie ein Schluck Wasser in der Kurve herumgehangen hat und er das Leiden Christi war, wurde es heute ernst und um 08:30 begann der erste Kindergartentag, naja fast, denn….

Papa hat verschlafen, das Telefon und somit der Wecker stand auf aus und um 08:30 wurde er dann wach….

Aber Paul und Papa waren dann noch vor 9 Uhr im Kindergarten, besonderen Dank an Mama, die schnell noch das Frühstück gemacht hat 🙂

Wie Pauls Art so ist, ganz still hat er erst einmal alles in sich aufgenommen, oft geschaut, ob der Papa auch ja noch da ist, ob die Mama denn gleich auch noch kommt und für sich die vielen verschienden Spielzeuge ausprobiert.

Nach einer Stunde hat Papa dann den Raum verlassen und alles war gut, bis Paul dann um 12:30 abgeholt werden konnte.

Apr 072010
 

Tims Pilz ist überstanden, die Dauererkältungen der beiden klingen auch gerade ab, dafür haben sie Oma und Opa (Papa) angesteckt und diese liegen flach…

Diese Woche ist zum ersten mal so richtig Gartenwetter und die beiden geben alles 🙂

Paul wird immer trockener, sogar nachts wird es immer seltener, dass die Pampers gebraucht wird.

Tim weiss jetzt auch schon wie er die Stangen aus seinem Kinderbett entfernt, so dass es schonmal passiert, dass er nachts vor einem steht.

 Posted by at 7:47 am
Mrz 242010
 

Spanien haben wir überstanden. In Duisburg waren wir ein bischen, auf Borkum sind wir schon länger.

Aber dort haben wir reichlich Arbeit, so dass dieser Blog zur Zeit ein wenig zu kurz kommt.

Fotos haben wir zur Genüge, müssen nur mal Zeit sammeln, diese hochzuladen!

Tim spricht immer mehr, natürlich nur einzelne Worte, aber sie werden deutlicher.

Laufen wird langsam zum rennen, jedenfalls wenn er etwas hat, was er nicht haben darf und er bemerkt, das man es ihm abnehmen möchte!

Wehwehchen – Tim hat sich vor ein paar Tagen einen fiesen Pilz im Mundbereich eingefangen. Die zuerst verschriebene Medikamente hat nicht viel gebracht, so dass er jetzt Antibiotika nehmen muss. Aber diese scheint zu wirken, im geht es auf jedenfall schon mal besser – die letzten Nächte waren für ihn und auch die Eltern nicht ganz leicht.

Paul bekommt gerade wieder eine fette Erkältung und hatte heute tagsüber Fieber – Dann hilft nur noch Mama 🙂

Hoffentlich wird es die nächsten Tage wieder besser!

 Posted by at 9:19 pm
Dez 042009
 

Ab heute kann man sagen dass Tim läuft. Beweisvideos sind im Kasten. Während ich dies hier schreibe, watschelt Tim wie ein liebestoller Enterich durch die Gegend und sieht sich alles von oben an 🙂

Nov 212009
 

Erst wollten die Zähne gar nicht, jetzt kommen alle gleichzeitig, aber Tim nimmt es relativ gelassen!

In den letzten beiden Wochen macht auch das aufrecht stehen richtig fortschritte, Mama behauptet, dass er sogar schon 5 Schritte gemacht hat, ich hab bisher nur 3 gesehen 🙂

 Posted by at 10:01 am
Okt 282009
 
  • Beide haben sehr trockene Haut und müssen mehrfach mit einer speziellen Creme (Nachtkerzenöl) gecremt werden
  • Beide werden immer nachts wach und wollen eine Flasche – das heisst auch eine neue Pampi, ansonsten morgens nass….
  • Paul nimmt Tim gerne alles weg!
  • Paul nimmt Tim gerne in den Schwitzkasten!
  • Paul legt sich gerne auf Tim bis Tim schreit..
  • Paul und Tim schlafen am besten im Elternbett….
  • Tim möchte überall entlang krabbeln, auch wenn es nicht passt – wenn er es merkt wird einfach mal geschrien!!!
  • Tim steht die erstn paar Sekunden frei, bis er dann doch umfällt…
  • Paul geht seit dem 1. September in den Flohzirkus, aber Mama sollte noch dabei sein, sonst ist Terror angesagt! (allerdings waren wir zwischendurch oft auf Borkum, so dass es dadurch natürlich schwieriger ist)
  • Pauls aktuelles Lieblieblingswort: Traktor, auch wenn es ein Bagger ist… – weitere Worte: Hihhhh=Pferd, Hain= Linus, Tim – wenn Tim was macht, was er nicht machen soll….
  • Weitere Lieblingsworte: Boahhhhhh – bei eigentlich sehr vielen Dingen, Mama – Papa – Oma – Opa – Titti usw…
  • Fortsetzung folgt 🙂
 Posted by at 11:05 pm
Jun 062009
 

Paul die zweite Nacht im neuen Hülsta Bett von Ebay auf der Dunlopillo Matraze von Amazon 🙂

Unser Langschläfer Paul, der sonst zwischen 8 und 9 Uhr aufgestanden ist, ist seit dieser Woche pünktlich zwischen 6 Uhr und 6:15 wach und hat nichts besseres zu tun, als uns auch zu wecken – nett, oder?

Gestern ist Paul dann im Vorgarten herumgeklettert und hat unser Vorsicht nicht erhört. Natürlich kam es wie es kommen musste, er fiel in einen Kellerlichtschacht und sieht gerade fürchterlich im Gesicht aus, Nase blutig, Lippe blutig, Wange blutig, Lippe dick usw…

Alles nicht leicht mit den Kids…..

 Posted by at 6:36 pm
© 2012 Rabenpapa im Einsatz - oder Rabeneltern gemeinsam :-) Ferienwohnung Borkum