Mai 012011
 

So lässt es sich bei einem Eis im Garten aushalten, wenn das Eis alle ist, wird einfach gerufen:
Mamaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, EIS!!!!!!!

und……..

Mama rennt………………. 🙂

Paul macht es sich gemütlich bei einem Eis im Garten

 Posted by at 11:27 am
Apr 182011
 

Paul ist heute das erste mal selber mit dem eigenen Fahrrad zum Kindergarten gefahren!

Eigentlich wollte er ja heute nicht in den Kindergarten, kann man ja auch verstehen, wenn das Kind nicht ausgeschlafen ist 🙂

Aber mit dem eigenen Fahrrad war das dann erträglich

Okt 162010
 

Naja, was soll man so schreiben, man kann eigentlich morgens einen Zettel in die Hand nehmen und dokumentieren was Tim so für einen Unsinn treibt, abends ist der Zettel garantiert voll!

Die heutigen Besonderheiten waren unter anderem nur ein zerbrochener Teller, 1 zerbrochener Kugelschreiber, ein Modellsegelschiff von der Fensterbank geworfen, ein ausgeschaltetes Notebook und somit eine Ebay Auktion verpasst, ein altes gefundenes Kaugummi weitergekaut, den Sauger seiner Milchflasche kaputt gebissen, ein wenig mit normalen Schuhen in recht tiefen Pfützen spazieren gegangen und und und…

Papa hatte heute nur das Problem einer verstopften Toilette, ziemlich ekelig kann das sein, bis sich nach dem 20. mal abziehen herauskristallisierte, das Tim mal eben einen Türstopper ins Klo geworfen hat….

Paul hat die Pfützen natürlich gerne dazu benutzt um mit dem Rad durchzuheizen, was im eigentlich ganz redlich gelang:

http://www.facebook.com/home.php?#!/video/video.php?v=116436148417907

Bis dann eine Pfütze kam, wo der Boden dann nicht mehr fest war:

http://www.facebook.com/home.php?#!/video/video.php?v=116436478417874

Naja, wir hatten erst 4 Waschmaschinen wegen Gastwechsel laufen lassen, da war die 5. auch nicht mehr so wild….

 Posted by at 7:42 pm
Okt 032010
 

Den beiden Patienten geht es so langsam wieder besser, die Eltern sind fertig, was ist Nachtruhe bitteschön???
Aber wenn man die armen Schlucker dann so sieht, vergisst man sein „eigenes“ Leid 🙂
Morgen wird der Kindergarten noch einmal ausgelassen und die Kinderärztin gefragt, ob Dienstag wieder Kindergarten ok ist.

 Posted by at 9:26 pm
Sep 302010
 

Während Papa auf Borkum versauert, fegt Paul das erste mal mit dem Fahrrad ohne Stützräder über den Rumelner Marktplatz, schade, das Papa das nicht sehen konnte!

Das war gestern –

heute war Mama mit beiden beim Arzt, Paul hat diesmal hohes Fieber und beide haben Mandel und Halsentzündung und bekommen Antibiotika…

 Posted by at 9:55 pm
Sep 282010
 

Nun sind die ersten Wochen Kindergarten herum, erst ist er bis 12:30 geblieben, mittlerweile bis 14 Uhr.
Wir hätten nicht gedacht, das er sich so schnell daran gewohnt, der Kindergarten tut ihm sogar richtig gut und er wird viel aufgeschlossener!

 Posted by at 1:10 pm
Sep 102010
 

Letzten Sonntag hatte Paul seinen 3. Geburtstag. Mama hatte eine richtig große Party organisiert und einige Gäste geladen. Papa konnte leider erst später kommen.
Aber Paul und seine Freundinnen und Freunde hatten sowieso keine Zeit für die Großen.
Es war super Wetter und somit passte alles zu einem schönen Nachmittag im Garten.

Nun ist auch die 2. Woche Kindergarten um. Bis 14 Uhr angemeldet, aber die erste Zeit erst einmal immer um 12:30 abgeholt.

Es scheint ihm Spass zu machen, ab und an berichtet er mal, das eine der Kindergärtnerinnen geschimpft hat, aber im Kindergarten darf man halt nicht alles, was man sich zu Hause erlauben kann, wie zum Beispiel die ganze Kiste mit den Autos auskippen….

Gestern waren Tim und Paul mit Opa Schorsch und Oma Karin im Zoo, nach langer Sommerpause mal wieder.

 Posted by at 10:38 am
Aug 252010
 

Nachdem Paul gestern noch wie ein Schluck Wasser in der Kurve herumgehangen hat und er das Leiden Christi war, wurde es heute ernst und um 08:30 begann der erste Kindergartentag, naja fast, denn….

Papa hat verschlafen, das Telefon und somit der Wecker stand auf aus und um 08:30 wurde er dann wach….

Aber Paul und Papa waren dann noch vor 9 Uhr im Kindergarten, besonderen Dank an Mama, die schnell noch das Frühstück gemacht hat 🙂

Wie Pauls Art so ist, ganz still hat er erst einmal alles in sich aufgenommen, oft geschaut, ob der Papa auch ja noch da ist, ob die Mama denn gleich auch noch kommt und für sich die vielen verschienden Spielzeuge ausprobiert.

Nach einer Stunde hat Papa dann den Raum verlassen und alles war gut, bis Paul dann um 12:30 abgeholt werden konnte.

Aug 152010
 

Bald sind wir schon 5 Wochen in Spanien und haben schon einiges erlebt. Nur 2 kleine Kinder auf engem Raum und lahmes Internet haben dafür gesorgt dass ich keine Lust hatte unter diesen Umständen den Blog zu füllen.

Demnächst werde ich noch einige Urlaubsfotos hochladen, aber jetzt erst mal 2 von gestern, als wir mit dem Boot auf dem Meer waren:

Nach der Fahrt auf dem Meer ist Paul froh, den Hafen zu sehen

Nachdem es dann in den Kanälen von Empuriabrava im Schritttempo weiterging, kam die Lebensenergie und der kindliche Übermut wieder zum Vorschein 🙂

Alles wieder gut

 Posted by at 12:20 pm
Jun 032010
 

Diesmal hatten wir nur kurz Zeit auf Borkum zu verweilen und haben es noch nicht einmal ins Gezeitenland geschafft, obwohl Paul den ganzen Tag mit dem Flyer vom Gezeitenland rumgerannt ist und schwimmen gehen wollte.
Dafür gabs dann nachmittags für Tim und Paul Ponyreiten am Ostland. Tim scheint einige Western geschaut zu haben, seine Haltung war der eines Cowboys schon sehr ähnlich 🙂

Zurück in Duisburg waren auch Oma Karin und Opa Schorsch endlich aus Spanien zurück und gemeinsam ging es gestern in den Zirkus Krone.

Wir haben nicht auf andere gehört und Tim trotzdem mitgenommen und haben trotzdem einen Logeplatz in der ersten Reihe ganz vorne an bei den Tieren genommen.

Es war beeindruckend und jeden Cent wert! Lediglich den Zoo in der Pause haben wir nicht besucht, dafür noch einmal 2,50 € auszugeben musste nicht sein.

Auch war doof, das die Trööös direkt am Anfang kamen, dadurch wollte Paul danach nur noch wieder zu den Trööös – Sie kamen einem doppelt so groß vor, wie die im Duisburger Zoo, sehr beindruckend.

Auch das Nashorn, welches 1 Meter vor uns ohne Zaun stand, sehr imposant!

Die Kids waren hellauf begeistert. Wahrscheinlich wollen sie morgen früh wieder in den Zoo 🙂

Fotos in Kürze

 Posted by at 9:41 pm
Mai 242010
 

Nachtruhe ist heilig – nicht bei Eltern!
Paul hat Nachts gewisse Bedürfnisse – Beispiel:
3:23 Uhr Paul schreit, Heia haben (Milchmixgetränk)
3:25 Mama und Papa haben sich geeinigt, Papa steht auf und macht Heia
3:26 Paul hat Heia in normaler Flasche
3:26 Paul brüllt wie am Spiess und möchte Heia in kleiner Flasche
3:27 Paul hat Heia in kleiner Flasche
3:27 Paul möchte Heia doch in großer Flasche
3:28 Paul hat Heia in großer Flasche
3:29 Paul möchte Heia letztendlich doch lieber in der kleinen Flasche
3:29 Paul Aua Popo
usw.usw.
3:50 Mama erbarmt sich, diskutiert kurz mit Paul und gewinnt mit kaltem Wasser.
3:51 Paul schnarcht nach kurzem Heulen tief und fest…..

Tim musste unbedingt diesen einen Hügel hinunter – jeglicher Hinweiss, dass dort unten Brenesseln sind, half gar nichts!
Bis er mit dem kompletten Gesicht drinlag und es mit aufdringlichem Gebrüll zum besten gab 🙁
Kalte Tücher halfen ein wenig den Schmerz zu lindern, einen Tag später konnte man nur noch wegen der Punkte im Gesicht davon ahnen und alles war wieder vergessen!

 Posted by at 10:23 pm
© 2012 Rabenpapa im Einsatz - oder Rabeneltern gemeinsam :-) Ferienwohnung Borkum